Am 28.4.2010 war es wieder soweit. Der Vorstand lud ein um Rechenschaft abzulegen über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Viele waren in das Hotel am See gekommen und Alfons Raith begrüßte neben den Mitgliedern, Vorstandschaft und Fraktion unseren Bürgermeister Heinz Kiechle, der auch ein Grußwort sprach.

Leider gab es eines Todesfalles zu gedenken, unser Mitglied Reinhard Görlich war vor kurzer Zeit im Alter von 55 Jahren verschieden. Nach der Gedenkminute berichtete Alfons Raith von den Aktionen, Besprechungen und Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Neben zweier Wahlkämpfe war die 60 Jahr-Feier der CSU als größter "Brocken" zu meistern.

Alfons Raith gab eine Vorschau auf anstehende Veranstaltungen:

  • Das diesjährige Brunnenfest am 13.5.
  • Einweihung FFW, Bauhof, Wertstoffhof am 16.5.
  • Das geplante Bürgerfest
  • Iron-Man am Guggi, 1.8.
  • Aber auch: Dämmerschoppen mit Bürgermeister Kiechle zu aktuellen Stadtthemen

Der Fraktionsvorsitzende Dr. Frank Seidl berichtete von den Fraktionsarbeiten und betonte die Einigkeit der CSU-Fraktion. Es mache einfach Spaß mit so einer geschlossenen Mannschaft zu arbeiten. Die anstehenden Themen würden in der Fraktionssitzung diskutiert und beschlossen, so das man in der Stadtratssitzung als Einheit auftreten könne.

Nach Dr. Seidl gaben die Vorsitzenden der JU, Philip Ramin und der FU, Edeltraut Watter, einen Überblick über ihre Aktivitäten.

Nun erläuterte der 1. Kassier Georg Latka die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres. Die Kassenführung schien sehr genau und übersichtlich, so dass anschließend der 1. Kassenprüfer Michael Melcher die ordnungsgemäße Buchführung bestätigte und die Entlastung des Vorstandes zur Abstimmung gab. Diese erfolgte auch einstimmig.

Rückblickend war festzustellen, der Ortsverband hat sich konsolidiert und ist mit hoher Motivation und Einsatz tätig.