Großes Interesse zum brandaktuellen Thema

„Crystal Speed – die neue Gefahr“

zeigten zahlreiche Besucher, darunter Bürgermeister Heinz Kiechle und alle Stadträte der CSU-Fraktion, die sich trotz Ferienzeit und herrlichem Sommerwetter im Pfarrsaal eingefunden haben. Die CSU Neutraubling mit Vorsitzendem Alfons Raith und die Vorsitzende der FU Regensburg-Land Sylvia Stierstorfer hatten dieses Werkstattgespräch angeboten. Als Gesprächspartner standen neben der Landtagsabgeordneten Sylvia Stierstorfer noch der Polizeipräsident der Oberpfalz, Herr Rudolf Kraus, Erster Kriminalhauptkommissar Gottschalk und die Leiterin der Beratungsstelle DrugStop e. V., Frau Evelyn Strobel zur Verfügung. Die Moderation übernahm der CSU-Bezirkstagskandidat Thomas Gabler. Außerdem berichtete ein Ex-User von seinen Erfahrungen mit der Droge. 

“Crystal Speed“ macht nicht nur schnell süchtig, sondern hat auch noch verheerende Auswirkungen auf den Körper und hinterlässt irreparable Schäden. Die Polizei machte deutlich, dass diese sogenannte Designerdroge rasante Anstiege beim Konsum und der illegalen Beschaffung zu verzeichnen hat. Vor allem in den bayerischen Grenzregionen zur Tschechischen Republik sind die Aufgriffszahlen sehr stark – teilweise sogar über 100 Prozent – gestiegen. Die meist in Illegalen Kleinlabors in Tschechien hergestellte synthetische Droge wird sowohl gespritzt, geschnupft als auch geraucht. Die Besucher, darunter auch Familien mit Kindern, stellten viele Fragen und äußerten sich besorgt über dieses Rauschgift. „Wie mache ich mein Kind stark, um es vor dieser Gefahr zu schützen?“ Dies war nur eine von zahlreichen weiteren Fragen, die gestellt wurden. An der regen Diskussion und dem großen Gesprächsbedarf ließ sich erkennen, dass dieses Thema die Gesellschaft noch lange beschäftigen wird.

Alfons Raith, CSU-Vorsitzender